Wer ist online

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Übung

Einsätze 2014

27.01.2014 Brand Zug


Heute Nacht alarmierte uns die ILS Rosenheim zu einem gemeldeten Zugbrand zum Priener Bahnhof. Die Alarmzeit war gegen 00.50 Uhr.

Das Fahrwerk eines Wagons wurde im Bereich der Bremsen so heiß, dass bereits Kunstoffteile (Kabel, Leitungen) zu schmoren und brennen begannen. Das Feuer konnte durch einen Zugbegleiter mit drei Feuerlöschern noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.

Die große Anzahl an Einsatzkräften (sogar aus Rosenheim) die bei so einem Alarmstichwort automatisch alarmiert werden, konnte bis auf die FFW Prien, nach kurzer Sichtung durch den Prien 10/1, wieder abbestellt werden. Die Bremsanlage wurde mit Löschwasser auf ein nicht mehr gefährliches Niveau abgekühlt und die Wäremeabstrahlung bzw. Temperatur mittels Wärmebildkamera überwacht.

Nachdem der Zug durch den Notfallmanager der Bahn freigegeben wurde, konnte nach ca. 1 Stunde wieder eingerückt werden. Verletzt wurde niemand.

Die Bahnstrecke Salzburg-München war während den Arbeiten komplett gesperrt. Der Strom der Oberleitung musste während der Löschmaßnahmen abgestellt werden.

Im Einsatz waren Prien 10/1, 12/1, 40/1, 23/1, 30/1, 61/1 und 25 Mann.

Einsatzstatistik