Wer ist online

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Übung

Einsätze 2014

04.02.2014 Brand Wohnhaus


"Brand Wohnhaus". Das war die Alarm-Meldung mit der die Feuerwehren Rimsting, Prien, Greimharting und Antwort gegen 03:30 Uhr, nach Rimsting "Am Hang" alarmiert wurden.

Die Enkelin hatte Brandgeruch im Wohnzimmer wahrgenommen und Alarm geschlagen. Die Bewohner der Doppelhaushälfte konnten das Anwesen unbeschadet verlassen.

Auch der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes, der als Erster am Einsatzort ankam, reagierte geistesgegenwärtig und schloß alle Türen im Haus um ein Ausbreiten des Brandes zu hemmen. Im weiteren Löschverlauf wurden auch spezielle Rauchschutzvorhänge verwendet um eine komplette Verrauchung des Hauses zu verhindern. Brandrauch, der sich bereits vorab im 1. OG angesammelt hatte, wurde mittels Überdrucklüfters ins Freie entlassen.

Der Zutritt zum Wohnzimmer wurde über die Terassentür gewählt. Ein Rollo musste entfernt und eine Glasscheibe eingeschlagen werden. Die Brandquelle (eine Holzkiste) war auch schnell ausgemacht und abgelöscht. Ursache des Brandes war wohl eine Kerze auf der Kiste, die eventuell nicht richtig ausgemacht wurde und sich später wieder entzündete.

An dieser Stelle kann man nicht oft genug erwähnen wie wichtig Brandmelder auch in Privathaushalten wären. Sie kosten nur wenige Euro und können über Leben und Tod entscheiden. Meist nur ein Sache von wenigen Minuten.

Die Feuerwehr Prien war mit den Fahrzeugen 10/1, 12/1, 23/1, 30/1, 40/1 und 20 Mann im Einsatz. Nach gut einer Stunde war Einsatzende.

Einsatzstatistik