Anmelden Registrieren

Anmeldung

Benutzername *
Passwort *
Erinner dich an mich

Account erstellen

Felder mit einem Stern (*) sind Pflichtfelder. Nur für Mitglieder der FFW Prien!
Richtiger Name (Nachweiszwecke!) *
Benutzername *
Passwort *
Passwort bestätigen *
Email *
Email bestätigen *
Captcha *

Wer ist online

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Übung

Einsätze 2011 (ab 01. Juni)

22.06.2011 Unwetter

Prien/Ortsgebiet, Unwetter.

Am Mittwoch, den 22.06.2011 zog eine Unwetterfront durch den Landkreis Rosenheim.

Gegen 16:00 war das Unwetter auch in Prien angekommen und die ersten umgestürtzten Bäume wurden in Prien und Umgebung gemeldet.

Bis spät in die Nacht war die Feuerwehr Prien damit beschäftigt die gröbsten Schäden und Verkehrsbehinderungen zu beseitigen. Um 24 Uhr wurde die Bereitschaft aufgelöst.

Neben zahlreichen Bäumen, Ästen, Bauzäunen, Baustellenschilder, die umherflogen bzw. umstürtzten mussten auch 2 Keller und der Hof einer Priener Firma vom Wasser befreit werden.

In der Boschenhofstr. fiel ein Baum auf die Oberleitung der Bahn und verursachte enorme Schäden auf einem Teilstück von knapp 100 Metern. Zur Sicherheit der Anwohner wurde der Bereich von der Feuerwehr komplett gesperrt. Gegen 20:00 Uhr erst, konnte nach Erdung der betroffenen Leitung durch einen Notfallmanager der Deutschen Bahn, der Baum entfernt werden.

In Urschalling wurde ein Erdbeerstand vom Wind erfasst und weggeweht. die Verkäuferin die noch im Stand war wurde dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst betreut.

Auch im Bereich der Bauernbergstr. fiel ein Baum in eine Stromleitung.

3 Bäume fielen im Priener Ortsgebiet auf parkende Autos. Es blieb aber glücklicherweise nur bei Blechschäden.

Etliche Gullies mussten gereinigt werden, da diese durch Blätter und Hagel verstopft waren und das angesammelte Wasser nicht mehr ablaufen konnte. Auch die Bahnunterführung in Prien war dadurch wiedermal betroffen.

Zu einem Brand in Riedering wurde auch die Drehleiter der Feuerwehr Prien alarmiert. Allerdings gab es kein durchkommen zu der Einsatzstelle. Die Verkehrswege waren durch zahlreiche umgestürtzte Bäume blockiert.

2 Brandmeldeanlagen lösten an diesem Nachmittag aus und so wurde unter anderem auf die Herreninsel gefahren. Glücklicherweise waren beides Fehlalarme.

Alles in allem rückte die Feuerwehr Prien bis 23:30 Uhr 45 mal aus.


Im Einsatz waren der Prien 10/1, 10/2, 12/1, 14/1, 23/1, 30/1, 40/1, 61/1, 80/1, 81/1, 99/1, 40/2 sowie ca. 40 Mann.

{youtube}22iotUXRRUA{/youtube}

Video von Stefan Erdmann. Quelle: Youtube

Einsatzstatistik